Lehrkräfte der JMS: Jugendmusikschule Neuenbürg

Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.

Hauptbereich

Lehrkräfte der JMS

In unserer Jugendmusikschule unterrichten zur Zeit neun hauptamtliche und fünfzehn nebenamtliche Lehrkräfte. Alle Lehrkräfte der Jugendmusikschule sind beschäftigt nach den Richtlinien des Landesverbandes Deutscher Musikschulen Baden-Württemberg durch absolviertes Studium ihres Unterrichtsfaches mit staatlicher Zertifizierung.

Bachmann, Bianca

Bianca Bachmann

Lehrkraft für

  • Blockflöte
  • Musikalische Früherziehung
  • Musikgarten
  • Orientierungskurs

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Blockflöte
  • Frühförderung
  • Kammermusik

Biographie:

  • seit frühster Kindheit Unterricht im Fach Blockflöte, Geige und Klavier
  • 1989 Solokonzerte mit dem Vivaldi-Kammerorchester Budapest
  • 1990/1991 Solokonzerte und Rundfunkaufnahmen mit dem Janacek-Kammerorchester Ostrava
  • 1990-1995 Musikstudium ME, Hauptfach Blockflöte an der Staatlichen Hochschule für Musik Karlsruhe mit Diplom-Abschluss
  • 1994-2007 Ensemblemitglied des Blockflötenquartetts "Pure Malt", das ausschließlich Musik des 20Jhd. erarbeitet und spielt. CD und Rundfunkaufnahmen
  • 1992-1999 Mitglied und Konzerttätigkeit des Ensembles Bontempi, das von Studenten des Studios für alte Musik an der Karlsruher Musikhochschule gegründet wurde.
  • seit 1991 Lehrtätigkeit Fach Blockflöte an der JMS Neuenbürg
  • 1995 Lehrtätigkeit an der Fundacion Scalesia auf den Galapagos Inseln
  • 1997-2007 Inhaberin eines Musikfachhandels
  • 2009-2010 Ausbildung am Konservatorium Trossingen "Musik im Kindergarten"

Drukh, Yulia

Yulia Drukh

Lehrkraft für:

  • Klarinette
  • Saxophon

Yulia Drukh studierte an der Musikschule "Mstislav Rostropovich" und am "Mussorgsky Music College", dann am "Rimsky-Korssakow Konservatorium" St. Petersburg. Sie trat dort mehrmals bei den Festivals "Junge Künstler Russlands" und "Fluss der Talente" auf. 

Später nahm sie u.a. am Internationalen Festival Zeitgenössischer Musik "St. Petersburger Frühling", an den "Grötzinger Musiktagen", am "Osterfestival Bayreuth" und am Kammermusikfestival Plovidv, Bulgarien, teil. 

2011 begann sie das Studium an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Wolfgang Meyer, das sie 2013 mit dem Masterdiplom abschloss. 2015 setzte sie ihr Aufbaustudium fort an der Musikhochschule Stuttgart bei Prof. Norbert Kaiser (Master-Diplom Neue Musik, 2018 Konzertexamen Solistenklasse).

Meisterkurse bei zahlreichen Professoren komplettierten die Ausbildung. Yulia Drukh wurde Stipendiatin des föderalen staatlichen Hauses der Musik St. Petersburg, des "Live-Musik-Now" Karlsruhe, der Gesellschaft der Freunde Stuttgart, des "Lions Club" Ettlingen. Sie wirkt mit bei verschiedenen Orchesterprojekten (Junges Tonkünstler Orchester Bayreuth, Karlsruher Barockorchester, Orchester des Badischen Staatstheaters Karlsruhe, Badische Philharmonie Pforzheim, Philharmonie Reutlingen, Nationaltheater Mannheim, Kammerorchester Heilbronn).

Seit 2019-20 ist sie Praktikantin beim Symphonieorchester des SWR.

Yulia Drukh ist Preisträgerin internationaler Wettbewerbe (1.Internationaler Klarinettenwettbewerb Petrozavodsk, Russland, 1.Preis / 22.Internationaler Brahms-Wettbewerb Pörtschach, Österreich, Sonderpreis der Jury in der Kategorie Kammermusik / Internationaler Wettbewerb der Interpretation zeitgenössischer Musik "Zeitgenuss" Karlsruhe / Internationaler Kammermusikwettbewerb Plovdiv, Bulgarien / Europäischer Kammermusikwettbewerb Karlsruhe, Sonderpreis / 14.Internationaler Klarinettenwettbewerb Bari, Italien.

Yulia Drukh konzertiert im In- und Ausland, u.a. seit 2013 als Mitglied des "Ensemble Zeitlose Musik" und des Duos YUNIKA. Zudem beteiligt sie sich aktiv an der Organisation des Festivals "Zeitlose Musik" e.V. (Vorstandsmitglied) und gehört zu den wenigen Klarinettisten, die beide Systeme (Französisch und Deutsch) spielen. 

 

Goebel, Frank

Frank Goebel

  • Stv. Schulleiter
  • Vertreter der Lehrkräfte
  • Lehrkraft für Klavier
  • Lehrkraft für Blechblasinstrumente
  • Lehrkraft Musiktheorie / Gehörbildung

Frank Goebel studierte Klavier an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Josef Anton Scherrer, und Posaune an der Musikhochschule Mannheim bei Prof. Paul Schreckenberger. 

Darüberhinaus absolvierte er das Vollstudium Musiktheorie bei Prof. Eugen Werner Velte und Prof. Roland Weber. 

Frank Goebel ist außerhalb des Lehrbetriebs gefragter Duo- und Ensemblepartner, Mitglied einer Bigband, leitet selbst eine Bigband, ist Chorleiter und Organist und arrangiert und komponiert.

Hefner, Markus

Markus Hefner

Lehrkraft für

  • Schlagwerk
  • drumset
  • Percussion
  • Ensembleleitung Schlagzeug

Knebel, Christian

Christian Knebel

Schulleiter

Lehrkraft für

  • Klavier

Kurrle, Miriam

Miriam Kurrle

ist Sopranistin, Chorleiterin, Gesangspädagogin und Autorin von Fachartikeln.

Sie absolvierte das Gesangsstudium an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Katharina Kutsch, Prof. Frank Leenen, Nikolaus Indlekofer, Prof. Frank Cramer, Prof. Andreas Weiss. Es folgten Meisterkurse in Chorleitung und Gesang bi Proff. Heyer, Secunde, Karlsen, Trüün, Eichenlauf, Skuja und Kaiserfeld.

Miriam Kurrle ist eine gefragte Solistin bei Opern- und Operettengalas (Frankfurter Sinfoniker, SWDKO, dem Orcjester des rumänischen Nationaltheaters Constanta, den Starkenburg Philharmonikern, den Smetana Philharmonikern Prag und dem Johann-Strauss-Orchester Frankfurt).

Zu ihrer sängerischen Praxis gehören Kirchenmusik und Liederabende. 

Miriam Kurrle studierte darüber hinaus Anglistik und Germanistik an den Universitäten Tübingen und Heidelberg. 2017 erschien ihre erste Fachpublikation zum Einfluss von Musik und Musiktherapie auf Kinder mit ADHS im Wißner-Verlag Augsburg. Zudem arbeitet Miriam Kurrle im Rahmen ihrer Promotion an der Musikhochschule Karlsruhe.

Moriya-Anton, Sanae

Sanae Moriya-Anton

Lehrkraft für

  • Ballett

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Ballett
  • Szenischer Tanz

Geboren in Tokio (Japan). Sie erhielt den 1. Preis bei der All Japan Ballett competition und mehrere Preise bei International Ballett competitions. Nach dem Studium an der London Ballett Academy (U.K.) tanzte Frau Anton beim Lewis London Ballett. Sanae Moriya-Anton erhielt ihre tänzerische Ausbildung am japanischen Yui-Tokyo-Ballett (1976 - 89) und an der Ballet Academy London (1991 - 92). Nach ihrer Ausbildung an der Yui Ballett School in Tokio war sie Solistin in der Japan Assosiation.

Ab 1992 war sie als Ballettänzerin und Solistin u.a. am London Ballet, den Staatstheatern Meiningen und Pforzheim engagiert. Sie nahm an vielen Ballettfestivals in England, der Schweiz und Deutschland teil sowie an der berühmten Osaka International Ballettgala.

Sanae Moriya-Anton hat u.a. zusammen mit Robert Denver (American Ballet Theater), Misha Messerer (London Royal Ballet), Job Sanders (Belgisches Nationalballett)und Viktor Yunaev (Moskau) gearbeitet und unterrichtet seit Januar 2011 die Kinder-Ballettklassen an der Tanz- und Theaterwerkstatt. 2002 bis 2010 erhielt sie ein Engagment am Stadttheater in Pforzheim. Sanae Moriya-Anton ist seit 2010 als Ballettlehrerin an der Städtischen Musikschule Neuenbürg in den Fächern "Klassisches Ballett", "Kindertanz", tätig.

Pietsch, Michael

Michael Pietsch

Lehrkraft für

  • Trompete
  • Flügelhorn
  • Euphonium
  • Tuba

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Blechblasinstrumente
  • Blasorchester
  • Jugendblasorchester
  • Schülerkapelle
  • Konzertante Tätigkeit im In- und Ausland.

Konzertante Tätigkeit im In- und Ausland.

Michael Pietsch begann im Alter von 17 Jahren mit der Ausbildung an der Trompete. Bereits nach zwei Jahren folgte eine Konzertreise in den Harz und die Teilnahme am internationalen Kammermusikwettbewerb im Kloster Michaelstein. 1989 wurde das Quartett "Antiqua" dort Preisträger und mit Oberstufe ausgezeichnet eingestuft.

Nach einem Medizintechnikstudium an der Dresdener Universität folgte das Musikstudium an der Hochschule "Carl-Maria von Weber" bei Prof. Peter Lohse. Weiterführende Studien bei Prof. Ludwig Güttler, Konradin Groth, Günther Beetz, Matthias Höfs u.a., sowie zahlreiche Meisterkurse bei German Brass, Canadian Brass und ein Studienaustausch in den USA (Fulbright-Stipendium 93/94), vervollkommneten seine Ausbildung.

Von 1995 bis 2000 wirkte er als Trompeter in der Staatskapelle Dresden/Semperoper an ca. 400 Konzerten, Operaufführungen und CD-Produktionen mit.

Im Jahre 2000 übernahm Michael Pietsch die Blechbläserausbildung an der Jugendmusikschule in Neuenbürg und die Leitung der dortigen Stadtkapelle. Er gründete seitdem verschiedene Ensembles, ein Nachwuchsorchester und führte die Neuenbürger Stadtkapelle 2007 beim Wertungsspiel des Kreisverbandes zur Einstufung in die Oberstufe (sehr gut).

Solokonzerte mit Orgel- und Orchesterbegleitung führten ihn in zahlreiche Länder Europas, nach Kanada, USA, Russland u.a.

Mit dem Ensemble "Musica Temporale" eröffnete er die Expo 2000 im deutschen Pavillon in Köln. 2003 folgte eine CD-Produktion mit Werken für Trompete und Orgel im Auftrag des Bischoff-Verlages Frankfurt am Main.

2008 musizierte er gemeinsam mit Mitgliedern von German Brass im Rahmen der Akademie beim Schwarzwaldmusikfestival. Konzerte mit dem neu formierten Quintett "Brass in Team", Solokonzerte mit dem Ettlinger Sinfonieorchester (2004, Konzert für Trompete von Alexander Arutjunian), dem Pforzheimer Bachorchester, als Duo-Partner mit Gunther Emmerlich (Arien für Bass und Trompete), in der Sinfonietta Dresden, dem Karlsruher Kammerorchester (2006, Haydn) und in Kooperationen mit Prof. Werner Schrietter (Posaune) u.a., belegen seine umfangreichen Aktivitäten.

Scheiner, Josef

Josef Scheiner

Lehrkraft für

  • Klarinette

Josef Scheiner ist Solo-Klarinettist an der Badischen Philharmonie und in gleicher Funktion am Stadttheater Pforzheim tätig. Josef Scheiner unterrichtet in diesem Fach seit 1992 für die JMS.

Viele Schüler von Josef Scheiner sind heute selbst als Klarinettisten und Instrumentalpädagogen tätig.

Schmolensky, Ellen

Ellen Schmolensky

Lehrkraft für

  • Klarinette
  • Saxophon
  • Musikalische Frühförderung

Schmid, Georg

Georg Schmid

Lehrkraft für

  • Schlagwerk
  • Perkussion
  • drumset

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Schlagwerk
  • drumset
  • Perkussionsinstrumente
  • Ensembleleitung

Georg Schmid spielte in verschiedenen Musicals am Schlagwerk und drumset und ist Drummer der Bands "Nightyfly" und "Funhouse". Seine Ausbildung absolvierte er an der Frankfurter Musikwerkstatt und erhielt Unterricht von Peter Giger und Martin Stöck. Georg Schmid gewann den "Landes-Rock-Preis" im Jahr 1987.

Skoczowski, Andreas

Andreas Skoczowski

Lehrkraft für

  • Klavier
  • Klavier - Korrepetition, Ensemblearbeit

Andreas Skoczowski studierte Klavier an der Musikhochschule Karlsruhe bei Prof. Olga Rissin und André Boainain und absolvierte Meisterkurse bei Helene Costa (Portugal) und Prof. Rudolf Kehrer (Moskau). Andreas Skoczowski ist an der JMS seit 1998 tätig.

Sparn, Ulrike

Ulrike Sparn

Lehrkraft für

  • Blockflöte
  • Ensembleleitung
  • Cembalo

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Blockflöte
  • Cembalo
  • Ensembleleitung
  • Alte Musik

Ulrike Sparn studierte Blockflöte und Cembalo an den Musikhochschulen Trossingen, Utrecht (NL) und Freiburg. Ihr Blockflötenstudium schloss sie 1994 mit dem Konzertexamen ab, 1996 folgte ihr Diplom im Hauptfach Cembalo. Seitdem widmet sie sich in ihrer pädagogischen Arbeit an der Jugendmusikschule Neuenbürg, wo sie Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Gruppen- und Einzelunterricht, von der Sopran- bis hin zur Großbassblockflöte unterrichtet. Ihre besondere Liebe gilt dem Ensemblespiel, in welchem wir von der Literatur des Mittelalters über Renaissance und Barock bis hin zur modernen Musik in allen Stilrichtungen auch improvisatorisch begegnen und Spaß am Zusammenspiel haben. Als Mitglied des Blockflötenquartetts "four wheel drive" konzertiert Ulrike Sparn im In- und Ausland. Ihre Schüler sind vielfache Preisträger bei "Jugend musiziert".

Steudinger, Torsten

Torsten Steudinger

Torsten Steudinger ist in der überregionalen und regionalen Musikszene kein Unbekannter: als E-Bassist, Kontrabassist und Gitarrist feierte er umjubelte Erfolge gleich in verschiedenen Bands und Combos. Außerdem wirkt Torsten Steudinger als Komponist. Nähere infos zur Person und vita auf seiner homepage.

Weitere Infos auf der Website:
www.torstensteudinger.de

Trautmann, Joanna

Joanna Kontowicz-Trautmann

Lehrkraft für 

  • Querflöte
  • Ensembleleitung

Joanna Kontowicz-Trautmann erhielt 1994 den Musikpreis der Landesakademie Ochsenhausen, Baden-Württemberg der Bruno-Frey-Stiftung. Seit 2005 ist Joanna Kontowicz-Trautmann Dozentin für Querflöte an der JMS.

Uhde-Mitrovic, Sanja

Sanja Uhde-Mitrovic

Lehrkraft für 

  • Violoncello
  • Ensembleleitung

Wittösch, Astrid

Astrid Wittösch

Lehrkraft für 

  • Klavier
  • Korrepetition
  • Cembalo

Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Klavierunterricht
  • Korrepetition

- erster Klavierunterricht mit 5 Jahren - Schülerin an der Spezialschule für Musik in Dresden - Studium an den Musikhochschulen in Dresden, Wien, Lübeck und Rostock - Abschluss als Diplom-Musikpädagogin und Diplom-Musikerin (Künstlerische Ausbildung) - nach dem Studium Lehrtätigkeit an der Musikschule Kecker-Randow mit eigener Klavierklasse - seit 1998 Klavierpädagogin an der Städtischen Jugendmusikschule Neuenbürg mit Schwerpunkten Klavier, Klavier-Kammermusik für Kinder und Erwachsene in allen Leistungsstufen, zahlreiche erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen von Schülern aus ihrer Klasse.

Kontaktdaten

  • Städtische Jugendmusikschule Neuenbürg
  • Leitung: Christian Knebel
  • Gerichtsgasse 2
  • 75305 Neuenbürg
  • 07082 7910-37
  • 07082 7910-38
  • E-Mail schreiben

Öffnungszeiten Hauptstelle

  • Bankverbindungen:
  • Sparkasse Pforzheim Calw
  • IBAN: DE02 6665 0085 0000 9980 01
  • BIC: PZHSDE66XXX
  • Volksbank Pforzheim
  • IBAN: DE96 6669 0000 0000 8082 02
  • BIC: VBPFDE66XXX